Junge KatzenSobald eine Katze in die eigenen vier Wände einzieht, machen sich viele besorgte Katzenhalter zahlreiche Gedanken über die Gesundheit ihres Tieres. Vor allem wenn es sich bei dem Tier um eine noch sehr junge Katze handelt, die erst frisch von der Mutter entwöhnt wurde, kommt häufig die Frage auf, was das Tier eigentlich für Nährstoffe für ein gesundes Wachstum benötigt und welches Futter für ein noch sehr kleines Tier die ideale Lösung darstellt.

r junge Katzen findet sich Spezialfutter.

In einem gut sortierten Shop für Haustierbedarf und –futter findet sich heutzutage ganz spezielles Futter für junge Katzen, welches den Tieren alle für das gesunde Wachstum unerlässlichen Nährstoffen in einer idealen Dosierung zur Verfügung stellt. Vor allem Nährstoffe, wie verschiedene Eiweiße, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe sollten in dem Futter in einer optimalen Konzentration enthalten sein, da diese für ein gesundes Wachstum der Tiere absolut unerlässlich sind. Zudem kann der Katzenhalter auch mit der Hilfe von verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln für Katzen, wie beispielsweise mit der Zusatznahrung Cat fit immun mit natürlichem Colostrum, für die Nährstoffversorgung des Körpers der jungen Katze sorgen.

Die Lebensmittel für Menschen sind für Katzen ungeeignet!

Unter keinen Umständen sollte sowohl eine junge als auch eine ausgewachsene Katze mit Essensresten aus der heimischen Küche gefüttert werden, da die Speisen des Menschen für eine Katze gänzlich ungeeignet sind. Viele unserer Gerichte weisen einen für die Tiere viel zu hohen Fettgehalt auf und sind zudem in den meisten Fällen viel zu stark gesalzen und gewürzt. Durch den hohen Fettgehalt der Nahrungsmittel für den Menschen stellt sich sehr schnell ein Übergewicht bei einer jungen Katze ein, welches wiederum eine ernst zu nehmende Gesundheitsgefährdung für das jeweilige Tier darstellt. Durch den hohen Salzgehalt und die scharfen Gewürze wird das Verdauungssystem einer Katze sehr negativ beeinflusst, was wiederum Durchfall und Erbrechen bei den Tieren auslösen kann.

Milch ist für Katzen ebenfalls ungeeignet!

Hingegen der allgemeinen Annahme, stellt auch die Kuhmilch kein ideales Nahrungsmittel für Katzen dar, da die Milch grundsätzlich Laktose (Milchzucker) enthält, welche die Tiere nicht verdauen können, da ihnen hierfür ein bestimmtes Enzym fehlt. Daher kann auch die Kuhmilch bei jungen und ausgewachsenen Katzen zahlreiche Verdauungsprobleme auslösen!

Was benötigt eine junge Katze für ein gesundes Wachstum?

Einen Kommentar dazu schreiben: