Katze ImmunsystemSowohl Katzen, welche sich regelmäßig im Freien bewegen, als auch Tiere, die ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, sind konstant von zahlreichen Krankheitserregern umgeben, welche eine ernste Gefährdung für die Tiere darstellen können. Sobald diese Erreger in den Körper der Katze gelangen, schalten sich die natürlichen Abwehrkräfte des Tieres ein und verhindern eine Ausbreitung der Erreger im Katzenkörper. Hierdurch wird das Immunsystem der Tiere selbstverständlich einer enormen Beanspruchung unterzogen, um dieser Flut an Erregern Herr zu werden und gefährliche Infektionen im Keim ersticken zu können. Aus diesem Grund sollte ein Katzenhalter immer dafür sorgen, dass das Immunsystem seiner Katze eine optimale Funktionalität aufweist.

Das Immunsystem einer Katze kann durch die verschiedensten Lebensumstände geschwächt werden und in vielen Fällen zeigt sich diese verminderte Immunabwehr erst, wenn eine Katze an einer gefährlichen Infektion erkrankt. Beispielsweise kann eine konstant ungesunde Ernährung des Tieres ein Herabsetzen der Immunleistung bewirken und selbst bereits bestehende Erkrankungen schwächen die natürlichen Abwehrkräfte der Katzen. Ferner finden sich auch immer häufiger Tiere, welche bereits von klein auf ein nur eingeschränkt funktionierendes Immunsystem und eine hiermit verbundene, erhöhte Anfälligkeit für katzentypische Infektionskrankheiten aufzeigen. Dieser Umstand wird von vielen Veterinären mitunter auf die Überzüchtung einiger Katzenrassen zurückgeführt, wodurch sich bei manchen Tieren degenerative Zustände bezüglich der maximal möglichen Immunleistung einstellen können.

Für die Stärkung des Immunsystems einer Katze finden sich sehr unterschiedliche Möglichkeiten. Beispielsweise kann der Katzenbesitzer hierfür auf ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel für Katzen zurückgreifen, welches Colostrum enthält. Das Colostrum, auch Erstmilch genannt, stellt die allererste Nahrung einer frisch geborenen Katze dar, welche diese vom Muttertier erhält. Da das Immunsystem einer neugeborenen Katze erst nach einiger Zeit seine volle Leistung entfalten kann, weist das Colostrum eine ungemein hohe Konzentration an Antikörpern von dem Muttertier auf, welche dem Katzenbaby als erster Immunschutz nach der Geburt dienen. Von diesen Antikörpern und den im Colostrum ebenfalls enthaltenen, hochkonzentrierten Nährstoffen, kann selbstverständlich auch eine ausgewachsene Katze profitieren, da das Colostrum auch bei älteren Tieren eine effektive Steigerung und Stärkung der Immunabwehr bewirkt. Um einer Katze diese enormen Vorteile des Colostrums zu ermöglichen, bietet sich die Gabe der hochwertigen Zusatznahrung für Katzen Cat Fit immun an, da diese natürliche Gesundheitsnahrung das Colostrum in Reinform enthält.

Das Immunsytem der Katze mit Colostrum stärken

Eine Reaktion zu “Das Immunsytem der Katze mit Colostrum stärken”

  1. Kara, am 2. September 2011:

    Colostrum ist meiner Meinung nach ein Alheilmittel, für Tiere und natürlich auch für den Menschen. Wird in meiner Familie schon seit Jahren genutzt. Danke für den Beitrag! Kara

Einen Kommentar dazu schreiben: