Auf und zwischen den Zähnen einer Katze kann sich im Laufe der Zeit eine nicht zu verachtende Menge an Zahnstein bilden, welcher zum einen sehr unangenehm riecht und zum zweiten auch schmerzhafte Entzündungen im Maul der Tiere verursachen kann. Daher sollten auch bei einer Katze regelmäßig Maßnahmen für die Zahnhygiene durchgeführt werden. Je nach dem kann die Zahnreinigung entweder vom Halter selbst oder aber vom Tierarzt durchgeführt werden.

Regelmäßige Zahnreinigung verhindert die Zahnsteinbildung

Bereits in den jungen Jahren des Tieres sollte dieses daran gewöhnt werden, dass der Katzenhalter regelmäßig die Zähne der Katze kontrolliert. Bei einer bereits ausgewachsenen Katze, welche die regelmäßigen Zahnkontrollen nicht gewohnt ist, kann sich dies als Problem erweisen, denn viele Tiere beißen oder kratzen ihren Halter, wenn dieser ihnen das Maul öffnet, um die Zähne zu kontrollieren. Daher ist es ratsam, mit diesen Kontrollen bereits sehr früh zu beginnen, damit die Katze lernt, dass bei diesen Kontrollen keine Gefahr droht.

Wie können die Zähne einer Katze gereinigt werden?

Die regelmäßige Reinigung der Katzenzähne kann ein sorgsamer Katzenfreund auch sehr gut eigenständig durchführen. Auf keinen Fall sollten hierbei Zahnbürsten oder gar Zahnpasta für den Menschen eingesetzt werden. Im gut sortierten Haustierbedarfhandel finden sich ganz spezielle Reinigungssets für Katzen, mit deren Hilfe die Zahnreinigung sehr einfach durchgeführt werden kann. Jedoch bezieht sich dies natürlich nur auf Verunreinigungen, wie Futterreste oder Ähnliches – denn der Zahnstein darf keinesfalls vom Katzenhalter selbst entfernt werden, denn dies muss der Tierarzt erledigen!

Der Tierarzt entfernt de Zahnstein

Der Tierarzt hat für die Entfernung des Zahnsteins ganz spezielles Equipment, mit dessen Hilfe er die Zahnreinigung bei einer Katze absolut schmerzfrei durchführen kann. Hierbei kommen zumeist spezielle Geräte zum Einsatz, die mit Ultraschall arbeiten und den Zahnstein binnen von Minuten effektiv lösen. Dieser Vorgang sollte in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, damit sich nicht die bereits erwähnten Entzündungen am Zahnfleisch der Tiere bilden. Auch bleibt der unangenehme Geruch durch die regelmäßige Entfernung des Zahnsteins zumeist aus.

Bild © by istockphoto.com / Xebeche

Zahnpflege bei Katzen – wie soll ich vorgehen?

Einen Kommentar dazu schreiben: