KatzeDie Katzenminze scheint Katzen tatsächlich magisch anzuziehen, beruhigt die Tiere und veranlasst eine träge Katze dazu, das geliebte Sofa zu verlassen und in die Gänge zu kommen. Die Echte Katzenminze (Nepeta cataria) gehört zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler und stammt ursprünglich aus dem asiatischen, südeuropäischen und afrikanischen Raum und erscheint als recht unscheinbare Pflanze. Woraus die hohe Anziehungskraft dieser Pflanze auf Katzen letztendlich resultiert ist bis heute unklar, doch eines ist gewiss – Katzen lieben einfach den Geruch dieser Pflanze!

Nervöse Katzen mit Katzenminze beruhigen

Die Katzenminze bietet eine sehr gute Möglichkeit, eine nervöse und ängstliche Katze zu beruhigen. Doch muss hierzu gesagt werden, dass der Duft der Pflanze nicht uneingeschränkt auf alle Tiere die selbe Anziehungskraft hat und daher gilt – einfach ausprobieren. Ist eine Katze nervös, wie beispielsweise durch einen Umzug oder wenn sich Besuch in den heimischen vier Wänden einfindet, so kann der Geruch der Katzenminze das Tier von den Störfaktoren ablenken und hierdurch sehr beruhigend wirken. Auch wenn sich eine Katze vor lauter Angst oder aufgrund von Nervosität hinter dem Sofa versteckt, kann sie mit etwas Glück durch den Geruch der Katzenminze wieder hervorgelockt werden. Noch ein Tipp – wenn Sie Ihre Katze in den Transportkorb locken möchten, probieren Sie doch einfach einmal Katzenminze aus und legen einige Pflanzenteile in den Katzenkorb. Eventuell zieht der Geruch der Pflanze das Tier an und die Katze geht von ganz alleine in die Transportbox.

Ein träges Tier lässt sich mobilisieren

Vor allem Wohnungskatzen zeigen nicht selten ein sehr träges Verhalten auf und liegen ständig faul auf dem Sofa oder auf dem Bett. Eventuell kann auch hier die Katzenminze behilflich sein. Einfach einige frische oder getrocknete Pflanzenstängel der Echten Katzenminze in der Wohnung verteilen und abwarten. Wirkt der Geruch auf das Tier, wird es sich sehr schnell von seinem Schlafplatz erheben und die Quellen des betörenden Dufts suchen.

Der Kratzbaum wird ignoriert? Katzenminze hilft!

Viele Katzenhalter kennen das Problem, dass ihr Tier den Kratzbaum für das Schärfen der Krallen einfach ignoriert und die Krallen lieber am Sofa oder am antiken Schrank wetzt. Auch hierbei kann mit etwas Glück die Katzenminze behilflich sein, wenn sie im oder am Kratzbaum platziert wird. Eventuell wird der Kratzbaum hierdurch für das Tier auf einmal ungemein interessant und die Katze schärft ihre Krallen zukünftig nicht mehr an Omas wertvollem Schrank! Selbstverständlich bieten sich noch viele weitere Anwendungsbereiche für die Katzenminze an, sofern das Kraut die eigene Katze auch wirklich anzieht.

Konnten Sie mit der Katzenminze bereits Erfahrungen machen? Wie reagiert Ihr Tier auf dieses Kraut? Ich bin sehr auf Ihre Kommentare gespannt und freue mich auf Ihre Erfahrungsberichte!

Viele Grüße

Sandra Marcel

Pet-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / dulezidar

Katzenminze wirkt vielschichtig
Markiert in:        

Einen Kommentar dazu schreiben: