hundespielWie fördere ich die Instinkte und Vitalität meines Hundes?
Hunde sind von Natur aus Jäger, Tiere, die in Gesellschaft leben, ein Rudel brauchen und sich an dem Leitwolf orientieren. Da es in einer Mensch zum Hund Beziehung keinen Wolf gibt, muss der Hundehalter diesen Part übernehmen. Tut er das nicht, macht der Hund entweder was er will und übernimmt die Führungsrolle oder zieht sich zurück, weil er sich seinem “Leitwolf” nicht an vertrauen kann.

Um die Vitalität des Hundes zu fördern und zu erhalten eignen sich gemeinsame Joggingrunden genauso gut wie ein Ausflug mit dem Fahrrad. Spazieren gehen reicht einem Hund meistens nicht aus, ausgenommen die Kleinstrassen und Tiere mit Atemproblemen weil sie eine zu kurze Schnauze haben.

Ballspiele sind prima, um die Reaktionsgeschwindigkeit des Hundes zu testen und zu fördern. Es muss auch nicht ein Ball sein, der in die Gegend geworfen wird, um ihn vom Hund apportieren zu lassen, es kann auch eines der diversen anderen Spielzeuge für Hunde sein, wie ein Kong.
Apportiert werden kann auch aus dem Wasser, so dass der Hund gleichzeitig seine Muskeln stärkt und Kondition verbessert. Gerade Schwimmen stärkt die Muskulatur.

Jedes Spiel und jede Unternehmung, ja auch jede Unterordnung stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund. Der Hund lernt, seinem Führer zu vertrauen, sich ihm eng an zu schließen und sich führen zu lassen. Der Mensch bekommt einen treuen Begleiter, der eine Menge tut, um Lob und Nähe von ihm zu erfahren.

Nasenspiele sind wichtig für Jagdhunde, um eine Alternative zum jagen und wildern zu bieten. Dabei können Spielzeuge oder Leckerlis versteckt werden, die der Hund anschließend sucht. Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe für den Hund, der beim Einsetzen seiner Nase eine Menge Energie verbraucht und sein Gehirn anstrengen muss.

Anspruchsvoller ist das Mantrailing, bei dem nach Personen und somit deren Eigengeruch gesucht wird. Mantrailing sollte bei einer guten Hundeschule oder in einem Sportverein erlernt und betrieben werden. Der Hund kann auch Fährtenarbeit ausüben, bei der nach Gerüchen gesucht wird, die nicht menschlich sind. Bestimmte Geruchsstoffe können in Röhrchen deponiert werden, die anschließend vom Hund gefunden werden. Bei erfolgreicher Suche sollte der Hund immer ausgiebig gelobt werden, entweder durch ein Spiel, ein Leckerli oder Streicheleinheiten. Jeder Hund hat seine eigenen Vorlieben.

Es gibt viele Möglichkeiten, seinen vierbeinigen Gefährten artgerecht auszulasten und jedes Team wird seinen Sport oder seine Beschäftigungsmöglichkeiten finden, die am besten zu Mensch und Hund passen.

Tolle Hundespiele
Markiert in:

Einen Kommentar dazu schreiben: