Der Platz eines Hundes in der Familie

Der Platz eines Hundes in der Familie

Der Hund in der Familie„Mein Hund ist für mich wie ein Kind!“ – solche oder ähnliche Aussagen hört man von Hundebesitzern des Öfteren. Viele Hunde schlafen im Bett ihres Herrchens oder Frauchens, haben einen eigenen Platz am Sofa und führen auch sonst ein Leben als vollwertiges Familienmitglied. Im Grunde ist das bestimmt auch nicht verkehrt, schließlich brauchen Hunde als Rudeltiere den engen sozialen Anschluss an ihre Familie dringend für ein erfülltes Leben.…

Psychische Probleme beim Hund

Psychische Probleme beim Hund

Agressiver HundWie bei uns Menschen, können auch beim Hund verschiedene psychische Probleme auftreten, wie beispielsweise Ängste und Depressionen. Der Hund kann sich leider nicht verbal mitteilen, wie wir Menschen und daher bleiben die psychischen Erkrankungen von Hunden sehr häufig über Jahre unentdeckt. Daher sollte der Hundehalter stets nach Verhaltensauffälligkeiten beim Hund achten, denn diese geben nicht selten Auskunft über den psychischen Zustand der Tiere.…

Das Hundeverhalten wirft Missverständnisse auf

Das Hundeverhalten wirft Missverständnisse auf

Das Hundeverhalten wirft beim Hundehalter nach wie vor leider viele Missverständnisse auf, wodurch die Kommunikation zwischen Hund und dem Menschen erheblich erschwert wird. Hunde kommunizieren grundsätzlich über die Körpersprache und achten auch auf die ihres Halters – tatsächlich mehr als auf die gesprochenen Befehle! Hundehalter, die sich darüber nicht im Klaren sind, wundern sich häufig, dass die Befehle, die sie ihrem Hund geben, nicht fruchten, und verstehen wiederum auch die Körpersprache ihres vierbeinigen Freunds oft falsch.…

Leishmaniose bei Hunden – Infektion mit Parasiten

Leishmaniose bei Hunden – Infektion mit Parasiten

Die Leishmaniose, eine Infektionskrankheit durch Parasiten beim Hund, wird sehr häufig aus dem Urlaub mitgebracht, denn in erster Linie überträgt sich diese Krankheit durch Sandmücken und Stechmücken in südlichen und tropischen Ländern. Die Erreger der Leishmaniose, die sogenannten Leishmanien, nisten sich nach der Infektion des Hundes in verschiedenen Gewebezellen ein und lösen die unterschiedlichsten Symptome bei den betroffenen Hunden aus.…

Kokzidiose beim Hund durch Zwingerhaltung

Kokzidiose beim Hund durch Zwingerhaltung

Vor allem Hunde, die häufig zusammen mit Artgenossen im Zwinger gehalten werden, laufen Gefahr, an einer sogenannten Kokzidiose zu erkranken. Bei der Kokzidiose handelt es sich grundlegend um eine Infektion mit verschiedenen einzelligen Darmparasiten, den Kokzidien, die beim Hund die verschiedensten Symptome auslösen kann. Eine Kokzidiose bei Hunden muss umgehend behandelt werden und daher ist es unumgänglich, den Tierarzt zu konsultieren, sobald der Hund erste Anzeichen auf eine Kokzidieninfektion aufzeigt!…

Die Patellaluxation beim Hund

Die Patellaluxation beim Hund

Als Patellaluxation beim Hund wird in der Veterinärsprache ein Herausspringen bzw. eine Verrenkung oder Verlagerung der Kniescheibe, der Patella, des Hundes aus der Führungsrinne im Gelenk bezeichnet. Ein weiterer Begriff für diesen Umstand ist die Kniescheibenluxation und grundsätzlich kommen hierfür unterschiedliche Ursachen in Betracht. Bei einer bestehenden Patellaluxation ist umgehend ein Handlungsbedarf erforderlich, da die herausgesprungene Kniescheibe dem Hund erhebliche Schmerzen bereitet und dazu führen kann, dass das Tier auf dem betroffen Lauf lahmt.…

Osteochondrose bei Hunden

Osteochondrose bei Hunden

Als Osteochondrose, kurz OCD, wird beim Hund eine spezielle degenerative Erkrankung der Gelenke bezeichnet, von welchen vor allem schnell wachsende Hunderassen betroffen sind. Die Osteochondrose tritt sehr häufig im jungen Alter und an den Vorderläufen von noch recht jungen Hunden auf und führt zu erheblichen Schmerzen und dadurch zu Einschränkungen in der Agilität der Tiere.…